AllStars
 
"

Am 29.01.2009 war es endlich soweit! Die 16

 

 

ALL STARS LEISTUNGSZENTREN Deutschlands trafen sich zum ersten gemeinsamen Netzwerktreffen. Veranstaltungsort war das ALL STARS LEISTUNGSZENTRUM Hanau von Ralf Herget. Kennenlernen, Erfah rungsaustausch und Erweitern der eigenen Kompetenz stand im Mittelpunkt der Veranstaltung. Die aus ganz Deutschland angereisten Studioleiter und Trainer zeigten allesamt reges Interesse und die Pausen zwischen den Vorträgen wurden intensiv zur Diskussion genutzt.


Zu Beginn stellten sich alle Studioleiter vor und erzählten,
warum sie ein ALL STARS LEISTUNGSZENTRUM eröffnet haben. Allen Betreibern gemeinsam ist der Wille, neueste Erkenntnisse im Bereich Sporternährung und Trainingsmethodik an ihre Mit glie der weiter zu geben.

Als erster Referent hielt Hubert Hymon, Betreiber von
mehreren Clubs im Raum Ansbach, einen Vortrag zum Thema Nahrungsergänzungen im Fitnessclub. Interessant war hier sicherlich auch, wie wichtig die Bedeutung der Nahrungsergänzungen bereits im Breitensport ist. Sinnvolle Anwendungs gebiete und die richtige Beratung des Trainerpersonals wurden durch seine Ansprache dargestellt.

Martin Habelt, ebenfalls Studiobesitzer und Footballcoach aus Rothenburg ob der Tauber, sprach zum Thema alternative Kursangebote. Er hat Trainingselemente aus dem American Football in ein neuartiges Kurskonzept gepackt, um damit auch andere Sportlerkreise anzusprechen. Das Athletic Coaching Konzept spricht leistungsorientierte Allroundsportler an, die an einer umfassenden Fitness interessiert sind.





Als dritter Vortragender war Johann Hofmeister am Rednerpult. Das Kraftsport-Urgestein aus Sulzbach-Rosenberg (Oberpfalz), erzählte über seine Erfahrungen mit der Dorn-Methode. In seinem Gesundheitspark wendet er seit Jahren sehr erfolgreich diese Therapiemethode auch bei Kraftsportlern an. Gerade hart trainierenden Athleten kann mit dieser alternativen Sportreha-behandlung geholfen werden, teilweise auch chronische Beschwerden in den Griff zu bekommen. Sehr anschaulich und unterhaltsam war hierbei der Praxisteil mit den anwesenden Trainern, die sich gerne »behandeln« ließen.Zur Unterstützung im Bereich des Thekenservices und der Produktberatung wurde der ALL STARS Jahresmarketingplan besprochen. Am Ende der Veranstaltung erhielten alle ALL STARS LEISTUNGSZENTREN ihre Studiourkunden und abschließend wurden noch Wünsche und Anregungen für die Zukunft diskutiert. Alles in allem eine runde Sache und der Start in eine gemeinsame, erfolgreiche Zukunft!
 
  Heute waren schon 14 Besucher (94 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=